Märchengeburtstag für kleine Prinzessinnen

Märchengeburtstag für kleine Prinzessinnen: Der große Spaß mit Schloss und zauberhaften Einfällen!

Ihre kleine Tochter liebt Prinzessinnen und wäre gern selber eine? Mit einem wahrhaft märchenhaften Geburtstag können Sie ihr die größte Freude machen!

Schon die Einladungen für die Freundinnen können im Stil „Märchengeburtstag“ gestaltet werden: Verschicken Sie „magische Schmetterlinge“ an die kleinen Gäste, oder lassen Sie Ihre Tochter diese in Kindergarten oder Schule austeilen!

Das Besondere am „Papillon magique“ ist, dass der Schmetterling beim Öffnen der Einladungskarten herausfliegt, dabei bis zu drei Meter zurücklegen kann und so ganz sicher für großes Staunen und viel Jubel bei den kleinen Empfängern sorgen wird!

Wenn Ihre Tochter ein ganz besonderes Lieblingsmärchen hat, kann man dieses zum Thema der Geburtstagsfeier machen. Verwandeln Sie für die Dauer des Kindergeburtstags mit Hilfe von Dekorationsartikeln den Raum, in dem gefeiert wird, in ein kleines „Märchenschloss“!

Mit bunten (Geburtstags-)Ballons, Konfetti, Luftschlangen und einer „Schlossattrappe“ aus Karton kann man diese Illusion für einen wahrlich magischen Nachmittag zum Leben erwecken.

Machen Sie diesen märchenhaften Geburtstag außerdem zu einer „Kostümparty“ bei der die Gäste verkleidet erscheinen! Dann haben Sie eine lustige kleine Gruppe zu Gast, die aus lauter kleinen Prinzessinnen und vielleicht auch dem einen oder anderen Prinzen besteht!

Zauberhafter Kuchen und märchenhafte Spielideen!

Den Geburtstagskuchen kann man wunderbar mit „märchenhaften“ Motiven aus Schokolade oder Marzipan (Krönchen, Herzen, Schmetterlinge…) dekorieren.

Wer lieber auf mehrere kleine Kuchen setzt, kann den Kindern auch Cupcakes anbieten  –  diese sind relativ problemlos selber zu backen und können zum Beispiel mit frischen Früchten dekoriert werden, für einen Kindergeburtstag aber durchaus auch mit bunten Schokolinsen oder Gelatinefröschen.

Als Spielideen eignen sich verschiedene Möglichkeiten neben der beliebten Schatzsuche hervorragend, beispielsweise ein Märchenquiz!

Dieses können Sie relativ problemlos selbst zusammenstellen (dabei auf das Alter der Kinder achten) oder bei wenig Zeit auch im Web ausfindig machen. Auch Kinder von heute haben meist viel Spaß an Spielklassikern wie der „Reise nach Jerusalem“, Schokolade essen mit Gabel und Messer, Berufe raten oder Märchen nachspielen.

Spielideen sollte man vor allem an die Interessen des Geburtstagskindes anpassen.

Auch für kleine Gastgeschenke sollte man unbedingt sorgen (diese sind gut als Belohnung für die Bewältigung von Spielstationen oder als Fund bei einer Schatzsuche!):

Ideal beim Märchengeburtstag sind die schönen Geschenkverpackungen, die aussehen wie eine kleine „Märchenkutsche“. Diese kann man prima mit kleinen Spielsachen oder leckeren Süßigkeiten füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.