Hallo Herbst! So fällt der Abschied vom Sommer leichter

Der Abschied vom Sommer fällt leichter, wenn man all die schönen Dinge und kreativen Möglichkeiten sieht, die der Herbst so mit sich bringt! Vor allem die kleineren Kinder haben viel Freude daran, wenn sie vom Spaziergang bepackt mit vielen bunten und manchmal auch leckeren Fundstücken nach Hause zurückkehren.

Am besten schon mit einem Korb losgehen – und dann um die Wette sammeln! Bunte Blätter, Kastanien, Bucheckern… Wer einen Apfelbaum im Garten hat, findet spätestens jetzt köstliche runde Überraschungen draußen, die man auch für die Weiterverarbeitung zu gut schmeckenden (und trotzdem gesunden) Snacks verwenden kann.

Für das Trocknen von Apfelringen kann man auch schon die Kleinen mit einspannen: Dazu die Äpfel entkernen, in Ringe schneiden und dann entweder aufstecken (dazu kann man eigens ein kleines „Holzsprossen-Regal“ zimmern) oder auf dicke Schnüre fädeln und zum Trocknen mindestens zwei Tage aufhängen. Wer es lieber schnell mag, kann sie auch im Backofen trocknen!

Kastanienigel und Co

Getrocknete Äpfel eignen sich wunderbar als kleiner Snack zwischendurch, machen sich aber auch ganz gut im Müsli.

Nützen Sie ein wenig freie Zeit auch für das Basteln mit Ihren Kindern – gesammelte Kastanien lassen sich „kinderleicht“ in lustige Igel und merkwürdige Wichtelmännchen verwandeln. Dazu braucht man etwas Einfallreichtum, Zahnstocher und ein klein wenig Geduld sowie Geschick.

Veranstalten Sie mit den Kleinen und ihren Freunden doch einmal einen Wettbewerb um das lustigste Kastanienwesen! Als Preis für alle Teilnehmer servieren Sie am besten einen leckeren Apfelkuchen (zum Beispiel Äpfel im Blätterteig, gefüllt mit Pfirsich und Pflaumen – auch bekannt als „Baked Apple Dumplings“) oder süße Beerenmuffins.

Und auch bunte Blätter kann man wunderbar für die eine oder andere Freizeitgestaltung verwenden: Getrocknet in dicken Büchern oder speziellen Pflanzenpressen, die es eigens für Blumen gibt, kann man sie großartig für die Gestaltung kreativer Bilder verwenden.

Erste Geschenkideen für Weihnachten – und viel Spaß beim Drachensteigen!

Nicht nur Blätter, auch schöne Blumen von Feld und Wiese lassen sich trocknen und später kreativ weiterverarbeiten. Auch kleine, sehr persönliche, Geschenke kann man so für jene, die einem am Herzen liegen gestalten – zum Beispiel ein Notizbuch mit schönem Einband, eine kleine „selbstgeklebte“ und gezeichnete Geschichte für Kinder,…

DER Klassiker schlechthin im Herbst ist aber ganz sicher ER: Der Drachen!

Kinder freuen sich über das altbekannte Spiel mit diesem bunten Fluggesellen! Auf dem Spielzeugmarkt gibt es zahlreiche verschiedene Modelle, welche die Auswahl schwer machen… Wer möchte, kann seinem Nachwuchs aber selber einen Drachen bauen, oder ihm beim selber bauen des Drachens zumindest helfen!

Es gibt einige Anleitungen, die man kostenlos im Web findet. Selbstgemacht wird es dann ein wahrlich einmaliger Drachen, den man nach vielen Nachmittagen des Flugspaßes auch als herbstliche Dekoration verwenden kann… Ihre Kinder werden jubeln!

Links:

www.hausgemacht.tv

www.heimwerker.de

www.kidsweb.de/basteln/drachen.htm

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.